Gefühlswelten – Trauer

Hallo meine Lieben!

Heute folgt Teil 2 meiner Gefühlswelten-Reihe und es geht um das Gegenstück zum Glück: Trauer.

Gefühlswelten - Trauer

Man sieht auf den ersten Blick, dass hier die Farbwahl sehr karg und düster ausgefallen ist. Im Grunde gibt es nur 3 Farben: braun, schwarz und grau. Ich habe versucht malerisch umzusetzen, was für ein Gefühl Traurigkeit sein kann. Es gibt diverse Gründe fürs Traurig sein. Wenn zum Beispiel ein geliebter Mensch stirbt, dann ist man traurig. Abschied nehmen an sich kann schon sehr traurig machen. Selbst wenn ein geliebter Mensch nur in eine andere Stadt oder in ein anderes Land zieht. Es gibt Menschen die können mit Abschied besser umgehen, und es gibt Menschen, denen fällt das deutlich schwerer. Manche Menschen leiden sogar stakt unter Verlustängsten. Die Angst Menschen, Tiere oder auch Gegenstände zu verlieren oder hergeben zu müssen.

Aber Trauer hat noch viel mehr Faszetten. Mich hat die Tage vor allem das Thema Einsamkeit beschäftigt. Es gibt Menschen, die haben in ihrem Leben schon viel verloren. Z.b. Menschen: Mutter, Vater, den eignen Partner, das eigene Kind, das eigene Enkelkind. Oder auch Geschwister oder andere Familienangehörige. Oder auch Dinge: Arbeitsplatz, Wohnung, Haustier, ein geliebtes Erinnerungsstück. Ganz besonders wenn man einen geliebten Menschen oder ein Haustier verloren hat, fühlt man sich einsam. Aber auch Einsamkeit hat vieles Faszetten. Man hockt allein in der Wohnung, weil man keinen Menschen mehr hat – man ist einsam. Man kann auch in einer Ehe einsam sein, weil man vielleicht nur noch nebeneinander her lebt, kaum noch Gemeinsamkeiten hat und nur noch wenig gemeinsam unternimmt. Man kann sich in einer Gruppe von Menschen, unter seinen Freunden, ja selbst in der Disco oder auf einem Konzert schrecklich einsam und verlassen fühlen. Die Gründe hierfür sind nochmal so vielfältig wie Einsamkeit selbst. Und genau aus diesem Grund habe ich das motiv gewählt: Ein einsamer Baum, auf nackter Erde unter trostlos grauem Himmel. Das ist für mich der Inbegriff von Traurigkeit.

Eure Gedanken hierzu sind wie immer herzlich willkommen auf Instagram, Facebook, Twitter, oder direkt hier im Kommentarfeld unten auf dieser Seite. Ich freue mich drauf!

Eure Birdy

❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s